Labrador Retriever

Der Labrador Retriever ist bekannt für seine Wasser- und Futterliebe. Dieser lebenslustige Hund hat seine Ursprünge in Neufundland. Er liebt es Dinge oder Spielzeug herumzutragen. Labrador Retriever ist ein idealer Begleithund zum joggen, wandern oder Spaziergängen. Sie sind ideale Rettungs- oder Blindenhunde. Die Pfützen zum Planschen finden sie als erstes.

Als Welpen sind sie tollpatschig und begeisterungsfähig. Das Energiebündel wird erst mit ca. 2 Jahren emotional reif.

Die vererbbare und schmerzhafte Dysplasie in der Hüfte und Gelenke ist bei den Labrador Retrievern sehr häufig anzutreffen. Zudem sollte man bei dieser Rasse auf Anzeichen von Progressiver Retinaatrophie und Grauen Star achten. Die mittelgrossen Hunde sind sehr kompakt im Körperbau, hier sollte man besonders auf die Ernährung achten, denn die Labrador Retriever sind sehr gefrässig und können schnell dick werden.

Grösse: 25 - 36 kg, 54 - 57 cm
Klassifizierung: grosse Hunde
Pflege: durchschnittlich
Erziehung: einfach
Farben: schwarz, gelb, leberbraun, schokobraun

Mic

Leave a reply

Bitte gebe den Text ein. * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Verwandte Themen

Dogclub-Letter
News rund um den Hund.
Datenschutz ist Ehrensache. Versprochen.