Sachkundenachweis

Was ist SKN?*

Nach dem Bundesamt für Veterinärwesen und der Tierschutzverordnung (TSchV) vom 23. April 2008 (Stand am 1. Januar 2013) Der Schweizerische Bundesrat, gestützt auf Artikel 32 Absatz 1 des Tierschutzgesetzes vom 16. Dezember 20051 (TSchG):

10. Abschnitt: Haushunde*

Art. 68 Anforderungen bei der Hundehaltung
1  Personen, die einen Hund erwerben wollen, müssen vor dem Erwerb einen Sachkundenachweis über ihre Kenntnisse betreffend die Haltung von Hunden und den Umgang mit ihnen erbringen, sofern sie nicht nachweislich schon einen Hund gehalten haben.

2 Innerhalb eines Jahres nach Erwerb eines Hundes hat die für die Betreuung verantwortliche Person den Sachkundenachweis zu erbringen, dass der Hund in Alltagssituationen kontrolliert geführt werden kann. Davon ausgenommen sind Personen mit einer Befähigung als:

a. Ausbilderin oder Ausbilder für Hundehalterinnen und Hundehalter nach Artikel 203;
b. Spezialistin oder Spezialist zur Abklärung von Verhaltensauffälligkeiten bei Hunden.

Aber was bedeutet das?

Die Tierschutzverordnung schreibt vor, dass Hundehalter und die es werden wollen, einen Sachkundenachweis machen müssen. In diesem Sachkundenachweis (SKN) sollen die Grundkenntnisse der Hundehaltung vermittelt werden. Diese Bestimmung gilt für alle Hundehalter und Hunderassen. Es gibt keine vorgeschriebenen Übungen, sondern vorgeschriebene Lernziele. Es muss keine Prüfung absolviert werden.

Theoriekurs vor dem Kauf eines Hundes

Der Theoriekurs muss vor dem Kauf eines Hundes besucht werden. In dem 4-stündigen Theoriekurs werden die Bedürfnisse eines Hundes vermittelt, die richtige Umgehensweise mit dem Hund, sowie Aufwand und Kosten, die es benötigt einen Hund zu halten.

Wer schon früher einen Hund hatte, muss diesen Theoriekurs nicht besuchen.

Praxiskurs mit dem Hund

Ein Praxiskurs muss mit jedem neuen Hund, auch wenn man bereits einen hat, innerhalb eines Jahres absolviert werden.

Was wird vermittelt?

  • Führung eines Hundes
  • Erziehung eines Hundes
  • Verhaltensweisen richtig einschätzen und reagieren
  • Risikosituationen erkennten und entschärfen

Wo werden Kurse angeboten?

Das Bundesamt für Veterinärwesen bietet eine Datenbank unter für SKN Ausbildungskurse an.

Die Angebote für SKN Kurse ist vielfältig, genauso wir die Preise vielfältig sind. Die Kosten für einen Theoriekurs schwanken von CHF 95.- bis CHF 220.-, ebenso wie die Preise für Praxiskurse von CHF 150.- bis 280.-.

Der SKN Kurs ist obligatorisch und liegt in der Eigenverantwortung. Beim Verstoss gegen das Gesetz können erhebliche Bussgelder erhoben werden.

* BVET

Leave a reply