Was machen bei einem Insektenstich?

Ihr Hund wird von einem Insekt gestochen. Gefährlich ist vor allem eine Mehrzahl von Stichen, besonders wenn der Rachenbereich oder Allergiker betroffen ist.

Welche Anzeichen zeigt ihr Hund?

Ihr Hund leckt und kratzt sich oder zeigt er eine Druckempfindlichkeit an der Stichstelle. Insektenstiche in den Lefzen haben heftiges Kopfschütteln zur Folge, im Rachen kann Atemnot und Husten auftreten.

Bei Allergikern schwillt der betroffene Bereich schnell und massiv an, ihr Hund beginnt zu zittern, wirkt ängstlich und apathisch.

Was ist zu tun?

Idealerweise den Stachel mit der Pinzette entfernen, die Schwellung mit feuchten Tüchern kühlen, Ihren Hund ruhen lassen und beobachten.

Achtung:

Bei Rachenstichen oder Stichen bei Allergiker Hunden droht Erstickungsgefahr! In jedem Fall hier sofort zum Tierarzt. Die Stichstelle in jedem Fall weiterhin kühlen.

Quelle: Schweizerische Kynologische Gesellschaft

Leave a reply

Verwandte Themen